Unser neues Buch ist da

Newsroom

Wir haben es geschafft. Unser neues Buch ist nun verfügbar. Hier geht es zur Pressemitteilung:

Der Newsroom in der Unternehmenskommunikation – Wie sich Themen effizient steuern lassen

Mauern einreißen, Themen steuern, transparente Strukturen schaffen: In seinem neuen Buch „Der Newsroom in der Unternehmenskommunikation“ zeigt Professor Christoph Moss, wie sich Kommunikation effizient organisieren lässt.

Moderne Unternehmen arbeiten crossmedial. Sie bedienen eine Vielzahl von Kanälen aus einer zentralen Steuerungseinheit heraus: dem Newsroom. In dem Herausgeberband beschreibt der Kommunikationswissenschaftler Christoph Moss gemeinsam mit Co-Autoren namhafter Unternehmen das Organisationsmodell Newsroom und erklärt die Umsetzung anhand von Fallbeispielen.

Autoren sind unter anderem Dr. Josef Arweck, Leiter Öffentlichkeitsarbeit und PR bei der Porsche AG, Christian Buggisch, Leiter Corporate Publishing bei der DATEV eG, Peter Kespohl, Pressesprecher Deutsche Telekom AG, Dominik Ruisinger, Berater für Strategische und Digitale Kommunikation, Katharina Ellmayer, Referentin Unternehmenskommunikation bei der Porsche AG sowie Niklas Stog, Director für Data-Driven Marketing bei der Unternehmensberatung trommsdorff + drüner in Berlin.

Der Herausgeberband Der Newsroom in der Unternehmenskommunikation ist bei Springer VS erschienen und sowohl als E-Book als auch als Softcover erhältlich. ISBN: 978-3-658-10853-3 (Print), 978-3-658-10854-0 (Online). Link:

http://www.springer.com/de/book/9783658108533

 

Über Christoph Moss:

Prof. Dr. Christoph Moss ist geschäftsführender Gesellschafter der mediamoss GmbH. Er ist Buchautor und Dekan für Medien und Kommunikation an der privaten BiTS-Hochschule in Iserlohn, Hamburg und Berlin.

Christoph Moss war Verantwortlicher Redakteur beim Handelsblatt und leitete dort auch die Georg-von-Holtzbrinckschule für Wirtschaftsjournalisten. Er arbeitete bei der Deutschen Bank sowie bei Sendern und Zeitungen in Düsseldorf, Passau, Dresden, Dortmund, Brüssel und Paris.

 

Über mediamoss:
Die Kommunikationsagentur mediamoss berät Unternehmen in allen Fragen der strategischen Kommunikation: Positionierung, Social Media, Redaktion, Newsroom-Organisation und Krisenkommunikation.

mediamoss entwickelt detaillierte PR-Konzeptionen und veranstaltet Seminare. Zu den Kunden gehören Mittelständler genauso wie börsennotierte Unternehmen aus Deutschland, Europa und den USA. mediamoss hat seinen Sitz in Dortmund am Phoenixsee.

 

Controlling oder Kontrolle?

Kann Kommunikation den Wert eines Unternehmens steigern? Selbstverständlich. Die Wissenschaft zeigt in zahlreichen Studien einen positiven Einfluss von ganzheitlicher Kommunikation auf den Unternehmenswert. Immaterielle Vermögenswerte wie Markenwert, Kundenzufriedenheit und Unternehmensreputation sind messbar und lassen sich mit Zahlen unterlegen.

Wenn Kommunikation also derart elementar ist, sollte die Fähigkeit, eigene Themen zu setzen, im Mittelpunkt der täglichen Marketingarbeit stehen.

Handwerklich gut aufbereitete Beiträge müssen dramaturgisch sauber inszeniert und produziert werden. Dies setzt eine klare Ausrichtung der gesamten Unternehmenskommunikation auf Themen voraus. Diese Art von integrierter Kommunikation wird seit Jahren diskutiert. In der Praxis scheitert ihre Umsetzung aber an vielen Punkten – auch, weil nicht jeder Marketingverantwortliche einen Sinn darin erkennt, den Beitrag der eigenen Arbeit zum Unternehmensergebnis zu messen. Meist wird Controlling dann mit Kontrolle verwechselt, was einem Eingriff in das eigene Hoheitsgebiet gleichkommt. Erfolgsmessung tut nicht weh.

Jeder 100-Meter-Läufer muss wissen, wie schnell er war, damit er sich verbessern kann. Dies gilt im Sport genauso wie im Marketing.